Sie sind hier: Angebote / Senioren / Familienhilfe

Spenden

Hier geht es zum Spendenkonto

Ansprechpartner

Frau
Martina Thöne

Tel: 02421 20 309-169
m.thoenedrk-dueren.de

Neumühle 6
52349 Düren

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

Familienhilfe

Ein Beispiel aus der Praxis:

Als Mutter erwartet Sie ihr zweites Kind, Ihr Arzt hat Ihnen aufgrund von Schwangerschaftsbeschwerden Bettruhe verordnet. Ihr erstes Kind geht in den Kindergarten und ihr Partner ist berufstätig ? Wie soll Ihr Kind in den Kindergarten kommen und am Nachmittag betreuen ? Der Haushalt muss in Ordnung gebracht werden ? Der gewohnte Alltag kommt zum Erliegen.
Wie stellen Ihnen eine Mitarbeiterin zur Seite, die Sie unterstützt und notwendigen Erledigungen in Zusammenarbeit mit Ihnen solange übernimmt bis Sie entbunden haben, möglicherweise darüber hinaus

Voraussetzungen:

  • ihr erstes Kind hat das 12. bzw. 14. Lebensjahr noch nicht vollendet
  • bei Schwangerschaft und ärztlich Verordneter Schonung bzw. Bettruhe
  • temporäre körperliche Einschränkungen nach z.B. Operation, bei Versorgung eines im Haushalt lebenden Kindes
  • dauerhafte körperliche Einschränkungen bei Vorliegen einer onkologische Diagnose

Wie bekomme ich eine Familienhilfe ?

Der Arzt stellt ihnen ein Attest über eine Familienhilfe auf Grund ihrer Erkrankung aus. In diesem Attest bescheinigt er den täglichen Stundenumfang und die Dauer für die sie die Unterstützung benötigen.
Sie informieren ihre Krankenkasse und beantragen eine Familienhilfe / Haushaltshilfe.
Ein Anruf genügt und wir stellen ihnen schon am nächsten Tag eine Familienhilfe zur Verfügung. Welche Aufgaben übernommen werden sollen besprechen sie direkt mit der Mitarbeiterin vor Ort.
Unsere Mitarbeiterinnen sind erfahren in der Führung eines Haushaltes und in der Betreuung von Kindern. In Absprache kann eine Mitarbeiterin mit pädagogischer Grundausbildung eingesetzt werden. Ein Termin zum Kennenlernen ist im Vorfeld möglich.

Eine Versorgung bis zu einem Stundenumfang von 8 Stunden täglich ist möglich.

Finanzierung:

Die Kosten der Familienhilfe übernimmt (in der Regel) Ihre Krankenkasse, wenn wegen Krankheit oder einer Krankenhausbehandlung die Weiterführung des Haushalts nicht möglich ist.